Start

Dermatologie
Hautkrebsvorsorge
Operationen
Laserbehandlungen
Allergietestungen
Venenbehandlung
Enddarmsprechstunde
Lichtbehandlung
Kosmetik
Fussbehandlung
Naturheilkunde
Labor
Team
Kontakt
Praesentation

 
KTP-Laser

Mittels KTP-Laser können in der Haut liegende Gefäßerweiterungen entfernt werden. Der Laserstrahl dringt ohne Schaden anzurichten durch die obere Hautschicht (Epidermis) und wird erst in der mittleren Hautschicht (Cutis) vom roten Farbstoff im Blut aufgenommen. Das Gefäß erwärmt sich und verschließt sich. Nach der Behandlung ist lediglich eine leichte Rötung der Haut sichtbar, die bereits nach wenigen Tagen verblasst.

Der KTP-Laser kann u.a. bei Teleangiektasien, Couperose, Besenreiser und Blutschwämmchen angewendet werden.

zurück